Fernwanderweg E5: Mittelberg – Braunschweiger Hütte

Das Reisetagebuch unserer fünften Etappe auf dem Fernwanderweg E5 von Oberstdorf nach Bozen: Gletscherstube Mittelberg – Braunschweiger Hütte.

Leider war die eine Nacht Erholung doch nicht genug…die nächsten beiden Etappen über die höchste Stelle des Fernwanderweg E5 sollen leider aufgrund meiner Knieprobleme ausfallen…

Gehen Sie direkt nach Zwieselstein…streichen Sie keine Braunschweiger Hütte ein…

Ich hatte zuerst noch die Hoffnung, dass mein Knie über Nacht doch besser wird und wir evtl. doch den Aufstieg wagen können. Doch ich merke schnell, daraus wird nichts. Das Frühstück in der Gletscherstube Mittelberg ist allerdings für 8,50 € etwas dürftig, v.a. da es keine echte Hütte in der Höhe ist…über den Forstweg können die Besitzer alles bequem per Auto heranfahren.

Fernwanderweg E5: DAV Talhütte Zwieselstein

So haben wir allerdings wenigstens mal etwas Zeit…gegen 10:30h gehen wir langsam los in Richtung Bus, ich humpel wieder bergab. Zum Glück haben wir bereits aus der Talhütte Zwieselstein die Bestätigung, dass wir bereits zwei Tage früher unterkommen können. Da dies aber eine Selbstversorger-Hütte ist, gehen wir in beim Umsteigen in Imst erst einmal einkaufen. DAV TalhüŸtte ZwieselsteinVon Imst geht es dann noch einmal weiter mit dem Bus nach Zwieselstein…persönlich vom Teufel wurden wir gefahren…ich habe bisher ja nur selten Angst beim Busfahren bekommen…aber hier war es der Fall! Zum Glück kommen wir in Zwieselstein kurz vor Beginn des Regens an.

Erst einmal wieder warmes Wasser und Dusche geniessen, sowie keine überfüllten Lager…und 3 Übernachtungen Erholungs-Pause…

Zusammenfassung

Strecke:

Höhenmeter:

 

Dauer:

Wetter: Wolkig

Schwierigkeit:

Note:

Weiter zur Etappe 6: Braunschweiger Hütte – Zwieselstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.